"HERBERT GEGEN DEN REST DER WELT"

ist längst Kult geworden im Internet,
aber wie kam es eigentlich dazu?

Sehr gute Frage, liebe Internetfreunde!


Jeder vernünftig denkende Zeitgenosse fragt sich doch, warum ein solch sperriger und langer Name als Domain herhalten muss, dazu noch ein seinem Protagonisten gegenüber so eindeutig negativ konnotierter. So, als ob dieser HERBERT tatsächlich etwas GEGEN DEN ganzen REST DER WELT hätte oder unternehmen würde.

Man merkt natürlich schnell, vor allem, wenn man den längst prominenten Landwirt einmal persönlich kennengelernt hat, dass so etwas rigoros Böses ja gar nicht wirklich sein kann und die Antwort findet sich daher am ehesten in jenen Erkenntnissen, welche die Geisteswissenschaften wohl in der für Satire gleichsam perfekten "Paradoxen Intervention" gefunden hätten.

Aber der Reihe nach:
Schöpfer des doch viel zu langen Titels sind auch NICHT wir, die Familie Löffler, sondern es war einzig und allein das Redaktionsteam, welches sich im Auftrag des ZDF 2009 für das Format "37 Grad" mit Recherche und Filmaufnahmen unseres verzwickten Falles annahm.

Der Titel dieser am 08.12.2009 erstausgestrahlten Folge "37 Grad" wurde uns nach der fertigen Produktion sozusagen einfach aufgestülpt und wir waren ob dieser durchaus als Verhöhnung aufzufassenden Betitelung zuerst auch ziemlich echauffiert: schließlich geht es bei unserer Problematik nicht um HERBERT allein, sondern um alle Bewohner am Kastel. Zudem sind nicht wir hier gegen irgendjemanden, sondern es bekämpfen vielmeher einige Zeitgenossen uns, vor allem seitdem wir für unsere Rechte konsequent und medienwirksam einstehen. Ziemlich ähnlich wie einst der unbequeme "Remstal-Rebell" Palmer werden wir so seitdem von vielen oberflächlicheren Gemütern zu plumpen Querulanten abgestempelt. "Täter-Opfer-Umkehr" ist zwar nicht schön, uns aber dennoch ziemlich egal.

Und natürlich muss heutzutage auch die seriöseste Fernsehproduktion darauf achten, dass ihre Inhalte möglichst breiten Anklang finden (Quotendruck). Da verfängt ein provokant auffälliger Titel wahrhaftig besser als die nüchterne Realität. Und genau deshalb bescherte die den mutmaßlichen Querulanten betonende Betitelung der TV-Produktion auch eine große mediale Einschaltquote, so groß, dass sogar noch weitere Folgen sinnvoll erschienen. Beim zweiten 37-Grad-Film aber war man dann im Titel um 180 Grad gedreht, er lautete "MEIN DORF GEGEN MICH", also mehr oder weniger genau das Gegenteil der ersten Reportage.

Jedenfalls hat uns die Schlagkraft der Benennung "HERBERT GEGEN DEN REST DER WELT" in zehn Jahren Hunderttausende an Internetbesuchern beschert und wir danken all den unzähligen Mitbürgern, die sich dadurch erst zu ihrem Beistand bewegt haben. Der Titel ist zum Kult geworden und hilft uns mit Anklängen an Satire auch weiterhin im zähen Kampf gegen Ungerechtigkeiten.

Längst hat am Kastel die Juniorgeneration das Sagen und so sind wir mit frischem Design und zeitgemäßer Präsentation 2022 die Modernisierung unserer seit 2010 bestehenden Website angegangen - immer auch mit einem Augenzwinkern, denn Humor steht bekanntlich über allen Dingen.

In diesem Sinn wird die ganze FAMILIE HERBERT LÖFFLER mit geballter neuer Kraft und all den zur Verfügung stehenden rechtsstaatlichen Mitteln weiter gegen politische Versager und die Folgen pervertierter Gesetze vorgehen. Die Verantwortlichen müssen Ihre Fehler endlich korrigieren und die Zukunft muss würdig gestaltet werden: allem voran für unsere durch permanentes Missmanagement während der fetten Wirtschaftswachstumsjahre beschädigte Lebensgrundlage: die Natur.

Für den neuen Schwung steht deshalb - ebenso mit einem zwinkernden Auge - unser "SEK KASTEL (SONDEREINSATZKOMMANDO NATURSCHUTZ KASTELBERG)".

Euer

Tobi
mitsamt Familie Herbert Löffler (Team HERBERT GEGEN DEN REST DER WELT | SEK KASTEL)

#HERBERT-GEGEN-DEN-REST-DER-WELT

Besucherstatistik

Besucher heute: 1

Besucher seit 01.04.2010: 367316

Aktuell sind 7 Gäste und keine Mitglieder online

Seite durchsuchen

HERBIE HAT EIN PAAR KEKSE GEBACKEN FÜR UNS DIGITALE KRÜMELMONSTER ...

Was für ein gefundenes Fressen, Freunde!

Alle Webhamster verlangen heutzutage nach "Cookies"; diese Kekskrümel sind daher auch auf unserer modernisierten Website. Einige davon sind wirklich essenziell für den einwandfreien Betrieb (diese Leckerli frisst sozusagen der Computer gleich selbst), während andere helfen, Layout und Nutzererfahrung zu einem Spektakel aufzupeppen. Sie entscheiden selbst, ob Sie Ihrem Rechner die Cookies gönnen. Beachten Sie jedoch, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr die volle Funktionalität unserer wunderschönen GOLD-EDITION zur Verfügung stehen könnte.